Herzlich willkommen auf Kinderwagen-Test.de!

Unsere Seite Kinderwagen Test wurde kreiert um Ihnen im Dschungel von Angeboten den Weg in die richtige Richtung zu weisen, denn der Kauf eines Kinderwagens wird von den meisten jungen Eltern als einer der wichtigsten Schritte bei der Zusammenstellung der Erstausstattung empfunden.

Die Schwierigkeit sich für einen Kinderwagen zu entscheiden mag verschiedene Gründe haben: Zum einen ist der Kinderwagen in der Regel die kostspieligste Anschaffung. Zum anderen aber besitzt der Kinderwagen heutzutage eine relativ hohe Bedeutung als Statussymbol. Nicht ohne Grund wird er gerne als das „Auto der jungen Eltern“ bezeichnet.

Kinderwagen Test 1

Doch gerade die renommiertesten und prestigeträchtigsten Hersteller sind in Tests in letzter Zeit verstärkt mit schlechten Ergebnissen aufgefallen. Letztendlich ist jedoch ein gut durchdachter Kauf eines Kinderwagens auch abgesehen von der Außenwirkung sinnvoll. Denn kaum ein Gegenstand wird in den ersten Lebensjahren so viel genutzt wie ein Kinderwagen. Die richtige Wahl kann hier durchaus ausschlaggebend dafür sein, ob die Baby- und Kleinkindzeit als stressig und anstrengend oder als schöner und harmonischer Start ins
Familienleben in Erinnerung bleibt.

Warum es den Kinderwagen Test gibt…

Die immense Auswahl und das breite Angebot an verschiedensten Wägen verschiedenster Preisklassen, Ausstattungen und Funktionsweisen kann schnell überfordern. Eltern werden mit dem breiten Angebot an traditionellen Kinderwägen, Kombikinderwägen, Buggys und Sportmodellen konfrontiert. Innerhalb der unterschiedlichen Produktklassen gibt es wiederum eine breite Auswahl an Herstellern und Modellen. Die hohe Zahl der Angebote kann dabei
regelrecht erschlagend wirken. Hier gilt es, einen klaren Kopf zu bewahren, sich zu fragen, für was der Wagen vorrangig genutzt werden soll, auf welche Merkmale man besonderen Wert legt und wie viel Geld man ausgeben kann und möchte. Schauen Sie sich in Ruhe den Kinderwagen Test an, ich bin mir sicher dass Sie finden werden wonach Sie suchen!

…und weshalb man sich für einen Kombikinderwagen entscheiden sollte

Immer seltener gekauft werden heutzutage klassische Kinderwägen. Sie strahlen zwar noch etwas gemütliches und traditionelles aus, sind aber deutlich unpraktischer und über eine kürzere Zeit einsetzbar als beispielsweise Kombikinderwägen.

Während klassische Modelle nur eine fest montierte Babywanne besitzen und daher spätestens ab dem Sitzalter nicht mehr verwendet werden können, wird bei Kombikinderwägen ein Gestell mit verschiedensten Aufsätzen bestückt. Damit ist ein sehr vielseitiger Einsatz über eine lange Dauer möglich. Statt wie bei klassischen Kinderwägen bis maximal 10 Monaten können Kombimodelle ab Geburt und bis ins 4. Lebensjahr hinein genutzt werden.

Kinderwagen Test 2

Die meisten dieser Modelle basieren auf dem Prinzip, das Grundgestell zunächst mit einer Babywanne und anschließend mit einem Sportsitz zu verwenden. Zusätzlich bieten die besseren Modelle die Möglichkeit, das Gestell in Kombination mit einer Autobabyschale zu nutzen. Dies ist besonders praktisch, wenn die Kleinsten bei der Autofahrt einschlafen und die Schale – ohne dass das Baby geweckt werden muss – vom Auto direkt auf das Kinderwagengestell und wieder zurück gesetzt werden kann. Daher entscheiden sich die meisten Eltern bei der Erstausstattung für einen Kombikinderwagen, der gegebenenfalls durch einen leichten Buggy ergänzt wird.

Doch auch wenn die Entscheidung für einen Kombikinderwagen bereits feststeht, fällt die Entscheidung für ein konkretes Modell meist nicht leicht. Die Preisspanne ist hier immens: vom niedrigen dreistelligen Bereich bis hin zu vierstelligen Summen sind alle Preisklassen vertreten. Hilfreich bei der Suche nach dem richtigen Modell ist daher ein objektiver Kinderwagen Test. In unserem Kombikinderwagen Test vergleichen wir die 5 beliebtesten Modelle, zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Modelle auf und bewerten das Preis-Leistungsverhältnis. Somit bietet Ihnen der Kombikinderwagen Test eine neutrale Orientierung, fern von subjektiven Verkaufsargumenten.

Aber warum benötigt man einen Buggy, zusätzlich zu einem Kinderwagen?

Buggy Test Joie Litetrax 4

Die meisten heutzutage angebotenen Kinderwägen sind sogenannte Kombi-Kinderwagen, die sich zunächst mit Liegewanne und anschließend als Sportwagen verwenden lassen. Etwas unerfahrenere Eltern fragen sich dabei oftmals: Warum sollte man sich zusätzlich einen Buggy anschaffen, wenn der Kinderwagen diese Funktion bereits übernimmt?

Erfahrenere Eltern wissen: weil es eine große Erleichterung im Alltag sein kann.
Denn im Vergleich zu den meist schweren und ausladenden Kinderwägen sind klassische Buggys leichter gebaut, schneller zusammenklappbar und vor allem in zusammengelegtem Zustand wesentlich kompakter als ein gewöhnlicher Kinderwagen. Zudem besitzen sie eine höhere Wendigkeit, was beispielsweise in der Stadt oder in engen Läden sehr angenehm ist.

Viele Eltern lagern den Buggy im Auto und nutzen ihn für kleinere Ausflüge unterwegs. So ist die Schiebealternative immer griffbereit – ohne lästiges Ein- und Ausladen des schweren Kinderwagens. Auch für Urlaubsfahrten, bei denen es im Kofferraum eng wird, ist der Buggy eine sinnvolle Alternative.

Und was ist eigentlich ein Zwillingskinderwagen?

Zwillingskinderwagen ermöglichen es, mehrere Kinder gleichzeitig im Kinderwagen zu transportieren. Stattdessen zwei einzelne Kinderwagen zu nutzen wäre für eine Person sehr umständlich oder gar nicht möglich. Es würde eine zweite Person benötigt werden, die den weiteren Kinderwagen schiebt. Anders ist es bei den Zwillingskinderwagen für zwei oder mehr Kinder. Die Geschwisterkinderwagen kombinieren zwei bis vier einzelne Sitzplätze miteinander – entweder so, dass die Kinder hintereinander oder nebeneinander sitzen.

Beide Kinder auch ohne Hilfe einer zweiten Person im Kinderwagen spazieren zu fahren kann den Alltag wesentlich erleichtern. Jedes Kind hat einen eigenen Sitzplatz und die verschiedenen Plätze sind so miteinander verbunden, dass die Kinderwagen zwar komfortabel gestaltet sind, aber dennoch nicht unnötig viel Platz wegnehmen.

zwillingskinderwagen-test-chic-4-baby-geschwisterwagen-duo

Die Modelle bieten zudem Sicherheit, weil die Kinder angeschnallt und vor dem Herausrutschen bewahrt werden können. Mit Trittstegen erhalten die Kleinen die Möglichkeit, die Füße abzustützen, damit diese nicht einfach nur aus dem Wagen heraushängen. Verstellbare Dächer erlauben es, mal mehr und mal weniger Sonne in den Wagen zu lassen, die Kleinen vor Regen zu schützen oder das Dach bei besonders schönem Wetter auch abzunehmen.

Durch die leichte Bauweise sind die Zwillingskinderwagen schnell aufgebaut und einfach zusammenklappbar, sodass sie auch im Kofferraum oder einem Kombi Platz finden. Flexible Vorderräder bieten eine höhere Wendigkeit als viele andere Kinderwagen. Im Kinderwagen Test für Zwillingskinderwagen zeigen sich zwischen den einzelnen Modellen große Preisunterschiede. Überraschenderweise ist eines der günstigeren Kindertransportmittel zum Testsieger geworden, wobei teurere Kinderwagen eher auf den hinteren Plätzen im Zwillingskinderwagen Test bleiben.

Viel Spaß auf unserer Seite und mit Ihrem Nachwuchs!